Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen. Mehr lesen

28.08.2015

Aller guten Dinge sind drei: KaBo entlässt 30 erfolgreiche OTA-Absolventen/innen

Das gab’s noch nie: Mit einer Erfolgsquote von 100% gingen gestern die Abschlussprüfungen in der 3-jährigen Ausbildung zur/zum Operationstechnischen Assistenten/in (OTA) zu Ende. 30 frisch gebackene OTA feiern deshalb heute ihren erfolgreichen Ausbildungsabschluss.

Das Berufsbild „OTA“ hat sich in den vergangenen beiden Jahrzehnten enorm weiter entwickelt. Heute sind die hochspezialisierten, von allen Beteiligten anerkannten und geschätzten OTA aus der akut-chirurgischen Versorgung der Menschen gar nicht mehr wegzudenken. OTA sind längst etabliert, und: Sie sind sehr gefragt! Das gilt ganz besonders für die Absolventen der KaBo. Denn sie haben neben ihrem Berufsabschluss diverse Zusatzqualifikationen in der Tasche:

  • Strahlenschutzkurs nach RöV
  • Sachkundekurs Endoskopie
  • Fachkunde I: Technischer Sterilisationsassistent

Da wundert es nicht, dass für den am 01.09.2015 startenden Ausbildungsgang bereits mehr als 30 neue Auszubildende in den Startlöchern stehen. Bewerbungen für den im September 2016 beginnenden Ausbildungsgang sind ab sofort möglich.